Zurück zur Übersicht

Saarland

Wer wird gefördert?

Saarländische KMU

Welche Teilnahmekriterien gelten für die Unternehmen?

  • Sitz bzw. eine wesentliche Betriebsstätte (= Träger der Messebeteiligung) im Saarland
  • Müssen der  „Definition der kleinen und mittleren Unternehmen durch die Kommission“ der Europäischen Union in der jeweils gültigen Fassung entsprechen (zuletzt ABL L 124/36 vom 20.05.2003),  d.h.:
    - weniger als 250 Beschäftigte
    - Umsatz nicht über 50 Mio. Euro oder Bilanzsumme nicht über 43 Mio. Euro
    - Keine Beteiligung von  Großunternehmen (Nicht-KMU) zu 25% oder mehr
    - keine offensichtliche Insolvenzgefährdung

Was wird gefördert?

  • Standfläche zu gefördertem Preis, d.h. komplett ausgestattete Präsentationsplätze mit Internetanschluss, WLAN im gesamten Standbereich, Catering, gemeinsame Lounge mit Personal, Versicherung, Ausstellerausweise, Standbroschüre
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, offizieller Landesempfang und Betreuung während der Messe.

Wie wird gefördert?

Geförderter Preis

Welche Beteiligungsformen werden gefördert?

  • Gemeinschaftsstand
  • Eine Einzelförderung ist ausschließlich im Kontext anderer Internationalisierungsmaßnahmen möglich.

Bei welchen Messen wird gefördert?

Internationale Leitmessen im Inland und grenzüberschreitende regionale Messen

Gemeinschaftsstände 2018


Messe
Ort
Datum
Leipziger Buchmesse
Leipzig
15.-18.03.2018
ACHEMA
Frankfurt
11.-15.06.2018
CEBIT
Hannover
11.-15.06.2018
MEDICA
Düsseldorf
12.-15.11.2018


Wie verläuft die Antragstellung?

Anmeldeverfahren

 
Stand 04/2018

Informationen

saarland.innovation&standort e. V.
Sonia Lebouc
Franz-Josef-Röder-Straße 9
66119 Saarbrücken

 +49 681 9520-481
 +49 681 5846125

 https://www.saaris.de/

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten und unseren Webauftritt zu optimieren.
Nutzen Sie unsere Webseite weiter, stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr Informationen